2002 - Römer Brutus

von Bernhard Korte
Karnevalssession 2001 / 2002

Salve ,Salve

Salve Berliner, Homos, Normalos und Landsleute,
ein Römer steht in dieser Bütt hier heute,
um Euch hoher Senat zu verkünden und zu berichten,
was sich im fernen Germanien zugetragen hat für Geschichten.

 

Als erstes, jeder Germanier kann es hier und heute sehen,
im alten BMI im Spreebogen wird der CCB seine diesjährigen
Sitzung wieder überstehen.
Ach wie war die Arena alt schön

Alles verstanden? Keine Fragen
Dann will ich hier schnell Prost jetzt sagen

In Berlin, dieser kleinen Distrikthauptstadt man kann es kaum fassen,
spricht man nun schon seit Jahren über leere Kassen.
Drum will man ohne zu überlegen und ganz schnell
das Tafelsilber verkaufen, ich frag Euch ist das reell.

Die ersten Bürger dieser Stadt sieht man bei jeder Völlerei und Feier,
dabei fliegt nun schon seit Jahren über dieser Stadt der Pleitegeier.
Ob nun Po - bereit oder Wo – bereit, dass steht hier nicht zur Frage,
macht dieser Saulus und Paulus so weiter
trägt man Berlin die Stadt finanziell zu Grabe.

Alles verstanden? Keine Fragen
Dann will ich hier schnell Prost jetzt sagen

Nach großer Wahl und viel Getöse
regiert nun diese Stadt eine männliche Friteuse.
Der sich in Koalitionsverhandlungen nicht gerade hat mit Ruhm befleckt,
der bei jedem Auftritt aussieht - neben Herrn Gysi wie geleckt.
Doch Achtung Gysi! - bittet Wobereit dich bald im roten Rathaus zum Tanz,
dieser Mann steckt niemals in eine Frau seinen kleinen Finger..

Rot – Rot regiert nun diese arme Stadt,
was man bisher selten in Germanien gesehen hat.
Cäsar Schroeder grollt und droht zum neuen Berliner Bürgermeister,
„Wenn du nicht löst den Berliner Scheiß da,
schieb ich dir statt einen langen Phallus
meine große brasilianische Zigarre in den
deinen rosaroten Mund.”

Alles verstanden? Keine Fragen
Dann will ich hier schnell Prost jetzt sagen

Der Germanier, daß ist nun auf der ganzen Welt bekannt
hat neben Wikinger und Normannen den geringsten Verstand.
Das ist nicht einleuchtend, wenn man eines nur bedenkt,
16 Semester bekommt jeder Studiosus hier fast geschenkt.
8 Jahre darf er ohne lernen, ohne schwitzen
seinen Eltern auf der schmalen Brieftasche sitzen.

Ist er dann zu alt, um weiter an der Uni zu studieren,
soll er nun unsere Kinder geistig masturbieren.
Das so jemand nicht aus Überzeugung lehrt,
merkt jedes Kind, intuitiv und ganz schnell
deshalb sind auch germanische Kinder
im globalen Vergleich wenig intellektuell.

Alles verstanden? Keine Fragen
Dann will ich hier schnell Prost jetzt sagen

Der Euro beherrscht nun das gesamte Komische Reich,
aber welchen Taler man im Geldsack hat
ist eigentlich jedem ganz gleich.
Doch beim Einkaufen wird jedem Germanier ganz schnell klar,
der kleine Bürger war bei diesem Deal der größte Narr.
Jeder Einkauf ist nun ein finanzielles Desaster,
nur die Hälfte in der Alditüte zum doppelten Euro-Zaster.
Obst und Gemüse, dass was wir früher einmal genüsslich speisten,
kann sich der normale Germane kaum noch leisten.

Alles verstanden? Keine Fragen
Dann will ich hier schnell Prost jetzt sagen

Die Germanen Christof Daum, Hamburgs Innenminister Schill und Konstantin Wecker
finden den täglichen Genuss von Kokain in aller Öffentlichkeit ganz lecker.
Harald Juhnke wurde vom jahrelangen Saufen jetzt meschugge
Die Bürgermeister von Berlin und Paris sind eine homosexuelle Tucke.
Alice Schwarza und die Feldbusch liegen im intellektuellen Streit
Gottschalk stellt sich auf Plakaten als alter Goethe dar, ist der den noch Gescheit.
Bei solchen Vorbilder im Fernsehen und auf Plakaten
fühlt man sich von der Erziehung seiner Eltern nur verraten.

Doch jetzt kurz vorm Schluss und Ihnen zur Qual,
will ich kurz reden über die kommende Kanzlerwahl.
Ob Schröder oder Stoiber dieses Land regieren
wird die Deutsche Wirtschaft wenig nicht interessieren.
Ob ein Bayer oder Holsteiner an der Spitze dieses Staates entscheidet
Der kleine Steuerzahler wird auf jedem Falle ausgeweidet.

Hoher Senat nun will ich mein Bericht an Euch beenden,
mit meinen Reden kann ich Eure Politik so und so nicht wenden.
Drum heb Euer Glas mit Bier oder rotem Wein
Ich grüße Euch mit

Icke Icke Hinein

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen